Autismus

Autistische Kinder leben in ihrer eigenen Welt und nehmen nur auf bestimmte, ritualisierte Weise Kontakt mit ihrer Umwelt auf. In der Therapie steht deshalb zunächst die Veränderung der Kontaktstörung im Vordergrund, damit zwischen dem Kind und anderen Personen Möglichkeiten zur Kommunikation gefunden werden. Dabei ist einerseits die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern als wichtigste Bezugspersonen des Kindes immens wichtig. Darüber hinaus sollten die an der Behandlung des Autismus beteiligten Spezialisten möglichst eng zusammenarbeiten. Der Sprachtherapie kommt die besondere Aufgabe zu, auf der Basis des Interaktions- und Kontakttrainings ,gezielte Übungen zur Verbesserung der spezifischen sprachlichen Fähigkeiten zu entwickeln. « zurück zur Übersicht